Netzwerk Soforthilfe für Geflüchtete München

Aus aktuellem Anlass durch die Corona-Pandemie haben sich die Lichterkette e.V. zusammen mit dem Bellevue di Monaco e.G. im März dazu entschlossen den Austausch über das aktuelle Geschehen zwischen den Organisationen in der Flüchtlingshilfe zu unterschiedlichen Themengebieten zu fördern, um so die schnelle Hilfeleistung zu ermöglichen.

Innerhalb einer Woche fanden wir in den Organisationen Interkulturelles Forum e.V., Münchner Flüchtlingsrat e.V., Willkommen in München, REGSAM, Paritätischer Wohlfahrtsverband Oberbayern e.V. weitere Mitmacher, mit denen zusammen wir das „Netzwerk Soforthilfe für geflüchtete München“ gegründet haben, dem sich mittlerweile 120 Teilnehmer aus über 50 Organisationen angeschlossen haben. Und der Name ist Programm: In sechs Arbeitsgruppen tauschten sich bis Sommer 2020 Interessierte in regelmäßigen Videokonferenzen zum aktuellen Geschehen, neu entstehenden Bedarfe und möglichen / neuen Angeboten aus. Wöchentliche Koordinierungstreffen zu unterschiedlichen Themen sorgten für verbesserte Vernetzung und passgenaue Angebote in der Pandemie.

Weiterhin treffen sich die “Lernhilfegruppe Kinder”, sowie die “Lernhilfegruppe Erwachsene und Azubis”, alle 4-6 Wochen unter der Federführung der Lichterkette e.V.. Falls Sie Interesse an der Teilnahme an diesen Gruppen haben, melden Sie sich bitte bei nicole.flach [At] lichterkette.de.

Aktuelle Arbeitsergebnisse, Übersichten über Lernhilfeangebote in München sowie weitere Informationen finden Sie auf der Webpage des Netzwerks oder schreiben Sie an nicole.flach [At] lichterkette.de.