Die Projekte der Jungen Lichterkette

Begegnungen zwischen Migranten und voreingenommenen Mitbürgern
Begegnung verbindet, schafft Freundschaft und überwindet Vorurteile. Idee ist Begegnung zwischen Voreingenommenen und Zugewanderten zu organisieren, um Vorurteile abzubauen und Toleranz zu schaffen.

Junge Deutschstunde
Die Deutschstunde der Lichterkette e.V. organisiert Lesungen, um Spenden zu generieren, die an Deutschkurse und andere Projekte zur Integration fließen. Die Junge Lichterkette möchte hier ein Format mit ähnlichem Ziel, aber für eine jüngere Zielgruppe, schaffen.

Carpool München
Analog zu Fernsehformat “Carpool” werden verschiedene Menschen im Auto gefilmt, um zu zeigen, wie bunt München ist.

Toleranztest
Viele Menschen glauben, sie sind tolerant. Aber wenn es an das Eigentum oder die eigene Familie geht, hört Toleranz oft auf. Die Gruppe erarbeitet einen Selbsttest, der hier sensibilisiert. Ziel ist, ihn in einer großen Zeitung oder anderen Medien zu drucken.

Aktion zum Europatag 2019
2019 hat die Junge Lichterkette anlässlich der anstehenden Europawahl eine Aktion auf dem Marienplatz im Rahmen des Europatags veranstaltet. Auf einer großen Karte Europas, in der größere Städte mit Nägeln gekennzeichnet waren, allerdings ohne Ländergrenzen, sollten die Besucher ihre Verbindungen in ganz Europa mithilfe von bunten Schnüren kennzeichnen. Ergebnis ist ein kokreatives Kunstwerk, das eindrucksvoll darstellt, dass wir alle längst mit ganz Europa vernetzt sind.

Wenn Du Interesse, Lust und Zeit hast, Dich bei der „Jungen Lichterkette“ zu engagieren, oder einfach nur neugierig geworden bist und mehr wissen möchtest, melde Dich ganz unverbindlich bei David.Weingartner[AT]lichterkette.de oder Nicole.Flach[AT]lichterkette.de