Victor beim Bundespräsidenten

Das schreibt uns Victor, nachdem er in Berlin den Bundespräsidenten kennengelernt hat:

 

„Meine Erfahrung mit dem Bundespräsident.

Ich bin Victor Chukwuma, ein neunzehnjähriger nigerianischer unbegleiteter Flüchtling, der in München lebt. Ich war zum Demokratiefest in Berlin bei Bundespräsident Gauck eingeladen. In der SchlaUSchule in München, an der ich gerade meinen Quali mache, habe wir ein Filmprojekt gemacht. Wir haben kleine Filme gedreht, was wir uns unter Demokratie vorstellen. Deswegen bin ich für meine Klasse eingeladen worden.  Am 18. Juni 2012 habe ich die einzigartige Chance gehabt, mich persönlich mit dem Bundespräsident im Park von Schloss Bellevue in Berlin beim Demokratiefest zu treffen, natürlich mit vielen Leuten. Ich bin froh, dass ich mich mit ihm unterhalten habe und bin echt überzeugt und stolz auf den Bundespräsidenten. Insbesonders, wie er auf die Fragen der Jugendlichen geantwortet hat. Das bedeutet für mich echte Demokratie und das erwarte ich von nigerianischer Politik. Über mehr Möglichkeiten, mich politisch zu engagieren und noch eine Einladung würde ich mich freuen. Hr Gauck, wir die unbegleiteten jugendlichen Flüchtlinge in der SchlaU Schule München sind stolz auf Sie und wünschen Ihnen viel Erfolg im Leben“.