Qualiprojekt

Bessere Ausbildungschancen für Mittelschüler

Gerda Slotosch, Jahrgang 1915, gründete 1997 die Initiative „Jugend für Jugend e.V.“ und sammelte Spenden, um ausländischen und deutschen Hauptschülern der 9. Klasse einen speziellen Förderunterricht zu finanzieren. Im Herbst 2004 hat Frau Slotosch ihr Vereinsvermögen an die Lichterkette e.V. überschrieben mit der Bitte, ihr Anliegen weiter zu führen. Dieser Bitte ist die Lichterkette gefolgt.

Die Lichterkette hat das Qualiprojekt derzeit an einigen Münchner Hauptschulen (seit Schuljahr 2011/2012: Mittelschulen) etabliert. Die Schüler erhalten am Nachmittag in Gruppen von 8 – 10 Teilnehmern Nachhilfe in Deutsch, Mathematik und Englisch, um sich gezielt auf den Qualifizierenden Hauptschulabschluss vorbereiten zu können. Den Unterricht gestalten ihre Lehrkräfte, weil sie die Stärken und Schwächen ihrer Schützlinge genau kennen. In den letzten Jahren haben es die meisten SchülerInnen geschafft, ihren Quali zu bestehen und danach eine Lehrstelle zu bekommen.

Das schreibt uns ein Lehrer der Mittelschule an der Albert-Schweitzer-Str.: „Das Projekt der Lichterkette gibt den Schülern die Möglichkeit und den geschützten Rahmen, um auf ihre individuellen Verständnisprobleme aufmerksam zu machen, was sie sich im Unterricht oft nicht trauen zu sagen. Es können Aufgaben und Probleme vertieft werden, für die im Unterricht oft keine Zeit besteht. Ich bin sicher, dass ohne dieses Projekt einige Schüler den Quali gar nicht oder nicht so gut geschafft hätten“.

Lehrer Stefan Fries mit Schülerin, Mittelschule an der Leipziger Straße

Spenden:

Um das Qualiprojekt auch im nächsten Schuljahr fortsetzen zu können, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir benötigen die Mittel hauptsächlich für die Honorare der Lehrkräfte. Vielen Dank.
Spendenkonto:

Lichterkette e.V.
Commerzbank München
IBAN: DE31 7008 0000 0657 8081 01
BIC: DRESDEFF700
Stichwort Qualiprojekt