Refugee Law Clinic Munich e.V.

Jurybegründung

Die Refugee Law Clinic Munich wurde im Herbst 2013 als gemeinnütziger Verein gegründet, um Geflüchtete durch ihr Asylverfahren zu begleiten. Zu den 150 Mitgliedern zählen hauptsächlich Jurastudenten, aber auch Rechtsanwälte und Nicht-Juristen. Nach einer intensiven Schulung im Asyl- und Ausländerrecht bieten sie Flüchtlingen ehrenamtlich eine kostenlose Rechtsberatung an und begleiten sie im Asylverfahren. Die Refugee Law Clinic München hat bereits in den Gemeinschaftsunterkünften Dachau und Trudering 40 Klienten betreut.

Der Verein ergänzt das Rechts- und Sozialberatungsangebot in den Gemeinschaftsunterkünften, sorgt für Transparenz im Asylverfahren und wirkt darauf hin, dass seine Klienten von Behörden und im Alltag fair behandelt werden. Gleichzeitig sammeln die Studenten erste praktische Erfahrungen in der Beratung von Klienten und in der Bearbeitung juristischer Fälle. Die Asylbewerber kommen aber auch mit zivilrechtlichen Fragen auf die jungen Leute zu. So wollen sie zum Beispiel wissen, was sie bei Handyverträgen beachten müssen. Die studentische, ehrenamtlich getragene Initiative leistet engagiert und unbürokratisch Hilfe, übernimmt Verantwortung und verdient höchsten Respekt. Mit MigraMed, dem nächsten Preisträger, besteht eine enge Kooperation und ein gemeinsamer Übersetzer-Pool.

Kontaktdaten:

Refugee Law Clinic Munich e.V.
z. Hd. Franziska Faßbinder
Feldmochinger Str. 56
80993 München

Tel. 0157/516 110 20
Fax 089/255513-4436

info@lawclinicmunich.de
www.lawclinicmunich.de