Miteinander leben in Fürstenried West e.V.

Jurybegründung

Der überkonfessionelle und überparteiliche Verein „Miteinander leben in Fürstenried West“ wurde 1993 gegründet, um den Bewohnern einer neuen Asylbewerber-unterkunft Hilfe anzubieten und auf ein friedliches Miteinander der Flüchtlinge und der Wohnbevölkerung hinzuwirken. Denn die Fürstenrieder lehnten die Unterkunft zunächst ab. In den 19 Jahren seines Bestehens hat der Verein seine Ziele in jeder Hinsicht erreicht. Circa 20 ehrenamtliche Mitglieder bieten den Kindern im Heim Hausaufgabenbetreuung, Malkurse und Freizeitbeschäftigung an. Die Erwachsenen erhalten Hilfe bei Behördengängen, Deutschkurse, Nähkurse und eine Teestube.

Dem Engagement des Vereins ist es zu verdanken, dass es seit Bestehen der Asylbewerberunterkunft keine größere Unruhe oder fremdenfeindlichen Demonstrationen gegen die Flüchtlinge gab.

Der Preis in der Kategorie Einrichtungen ist mit 5.000.- € dotiert.