Amelie Fried – Moderatorin und Schriftstellerin

Die Lichterkette von 1992 war einer der emotionalsten Momente meines Lebens. Wenn ich die Fotos und vor allem die Luftaufnahmen von damals sehe, kommen mir immer noch die Tränen. Zu wissen, dass Hunderttausende genauso gefühlt haben wie ich, und auf die Straße gegangen sind, um gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit aufzustehen – das hat mich tief bewegt und meine Verbundenheit mit München und seinen Bürgern gestärkt. Bis heute unterstütze ich aus voller Überzeugung den Verein Lichterkette e.V., der sich auf großartige Weise für Integration und ein friedliches Miteinander in unserer Stadt einsetzt.