Deutschstunde mit Gregor Gysi

Wir freuten uns sehr, im Rahmen unserer „Deutschstunde“

Gregor Gysi und Amelie Fried am Montag, den 06. Juli 2015 begrüßen zu dürfen.

Der Saal im Literaturhaus war restlos ausverkauft – ein beeindruckender und sehr persönlicher Abend!

Gregor Gysi, Rechtsanwalt, dienstältester Fraktionschef im Bundestag, Politiker der Linkspartei, gilt als Meisterredner, Unterhaltungskünstler und brillianter Erzähler. Wenn er über seine Kindheit und Jugend in der DDR und seine politische Karriere bei der SED berichtet, sein Elternhaus beschreibt, auf die Wende und sein Engagement im Deutschen Bundestag eingeht, zeigt sich seine Gabe, die Leute mitzunehmen.

Im Gespräch mit der Moderatorin und Schriftstellerin Amelie Fried spannte er den Bogen zwischen zwei Systemen und zwei Welten. Außerdem stellte er das neue Buch „Was bleiben wird“ vor, in dem er und Friedrich Schorlemmer zur DDR und ihrem Scheitern Stellung nehmen. Dabei wird deutlich, wie sehr ihn seine Herkunft geprägt hat – seine Karriere als Anwalt ebenso wie die als Politiker im vereinten Deutschland.

Die Erlöse flossen an das a.i.d.a – Archiv.