Meine Zukunft: Facharbeiter!

Angesichts weltweiter Flüchtlingsströme steigen auch die Zahlen der in München ankommenden Flüchtlinge, darunter viele unbegleitete Minderjährige. Viele von ihnen sind ehrgeizig und motiviert und schaffen einen Schulabschluss. Damit steht ihnen der Weg einer beruflichen Qualifizierung offen. Fachsprachliche Barrieren und vielfältige andere Problemlagen erschweren jedoch häufig die Ausbildung. Leider können junge Menschen, die noch über keinen gesicherten Aufenthaltsstatus verfügen, nicht an berufsbegleitenden Maßnahmen wie den ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH) teilnehmen. Das Projekt „Meine Zukunft: Facharbeiter“ –  Ausbildungsförderung in Metall- und KFZ-Berufen“ der IG  InitiativGruppe e.V. und der Lichterkette e.V. will diese Förderlücke schließen und Flüchtlinge während ihrer Berufsausbildung in den oben genannten Ausbildungszweigen unterstützen – durch fachbezogenen Stütz- und Förderunterricht, Deutschunterricht und sozialpädagogische Begleitung.

 

Wir danken unseren Förderern:

Ippen-Stiftung

MAK-Stiftung

Marie Auguste Schenk-Stiftung

Prof. Hermann Auer Stiftung

Rosina Mayr und Rosina Kronabetter-Stiftung

Sparda Bank

Stiftungsverwaltung der Stadt München